Sparen für Kinder und Jugendliche

VR-MeinSparkonto

Der clevere Doppelpack zusammen mit dem VR-MeinKonto. Ein eigenes Taschengeldkonto mit eigener VR-BankCard, das gehört einfach zum Größerwerden. Aber auf dem bisherigen VR-MeinKonto hat sich im Laufe der Jahre auch schon ein schöner Betrag angesammelt? Kein Problem! Mit dem neuen VR-MeinSparKonto könnt ihr für größere Anschaffungen, eine Gitarre, den Führerschein usw. sparen und gute Zinsen erhalten.

Gleichzeitig wird das VR-MeinKonto zum Taschengeld-Konto, mit dem ihr alle Möglichkeiten des Zahlungsverkehrs sicher kennen lernt. Einfach clever, dieser Doppelpack für junge Leute!

 

Verzinsung bis zum 18. Geburtstag:

  • VR-MeinKonto, ohne VR-BankCard: 0,50 % (variabel) im Jahr bis 3.000 Euro

 

Der clevere Doppelpack:

  • VR-MeinKonto, mit VR-BankCard: 0,01 % (variabel) im Jahr
  • VR-MeinSparKonto: 0,50 % (variabel) im Jahr bis 3.000 Euro

Auf einen Blick:

  • Für alle Kids und Jugendliche bis 18 Jahren
  • Sparkonto mit attraktiver Guthabenverzinsung
  • 3-monatige Kündigungsfrist
  • Keine Mindestanlagesumme
  • Das VR-MeinSparKonto hat keine feste Laufzeit
  • Die Höhe und der Zeitpunkt der Einzahlungen sind frei wählbar.
  • Monatlich sind bis zu 2.000 Euro ohne Kündigung verfügbar.
  • Nur in Ergänzung zu VR-MeinKonto

 

Weitere Infos und die Konten erhaltet ihr bei der Beratung in unseren Geschäftsstellen.

 

Konditionen freibleibend. Stand: 06.08.2016

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Ammerbuch eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.